Familienentlastende Dienst

Der familienentlastende Dienst richtet sich primär an Familien und Angehörige von Menschen mit Behinderung, insbesondere körperlich- und / oder mehrfachbehinderte Menschen.

Die Entlastungsangebote sollen Freiräume schaffen, damit:

  • Angehörige sich auch eigenen Bedürfnissen widmen und regenerieren können
  • Das behinderte Familienmitglied unabhängig von den Eltern oder Angehörigen selbstbestimmt seine Freizeit gestalten und seine Selbstständigkeit weiter entwickeln kann.

Umfang und Bedarf (stundenweise an einem Tag oder an mehreren Tagen in der Woche)

Die Betreuung kann sowohl im Wohnumfeld der Familie, als auch in den Räumen des Verbandes der Behinderten Wartburgkreis e.V. oder in öffentlichen Gemeinschaftsräumen stattfinden.

Hierzu ein Überblick über die möglichen Angebote

  • Spaziergänge in der näheren Umgebung
  • Ermöglichung des Besuches von Verwandten und Bekannten
  • Begleitung zu kulturellen Aktivitäten, Kino- und Theaterbesuche
  • Malen und basteln
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten (z.B. kochen und backen)
  • Anschauen und Anfertigen von Erinnerungsalben
  • Musik hören, musizieren und singen
  • Brett- und Kartenspiele
  • Bewegungsübungen
  • Begleitung zu Terminen (z.B. Arztbesuch oder ähnliche Termine)
  • Unterstützung geben bei der Vorbereitung von persönlichen Festen und Feiern (z.B. Geburtstage, Jubiläen usw.)
  • Gedächtnistraining
  • Unterstützung bei Hobby und Spiel